Wesentliches in der Natur erleben
"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar" Antoine de Saint-Exupéry

Jahreskreisefeste an einem magischen Ort

Der Jahreskreis: ein Kreislauf in Harmonie mit den Gesetzen der Natur. Unsere Vorfahren und Naturvölker wie die Kelten orientierten sich am Wandel der Sonne und des Mondes. Jeder Wandel hatte seine ganz besondere Kraft in der Natur und aus dem Kosmos. Alles und vor allem auch der Mensch war darin eingebunden. Der Jahreskreis ist wie ein großes Verständnis für das Leben selbst. Nehmen und geben sind im Einklang. 

Wir nutzen die acht Feste im keltischen Jahreskreis (vier Mond- & vier Sonnenwendfeiern) um uns wieder neu auszurichten und aufs Wesentliche zu konzentrieren; um Kraft zu tanken.

Uns erwartet ein inspirierender Abend in kleinem, vertrauten Kreis mit Intuitionsübungen, Klängen, Meditationen, Stille, Austausch, Feuer & leckerem Essen an einem magischen Ort. Die Themen variieren je nach Jahreszeit.

Das übergeordnete Ziel dieser Jahreskreisfeste ist es, einen Raum zu schaffen für pures SEIN, Verbindung mit der Natur und letztendlich (Selbst-)Heilung. Sich zurückzubesinnen auf die Kreisläufe des Lebens und sich als Teil davon zu akzeptieren.

4 Mondfeste

4 Sonnenfeste

02. Februar Imbolc / Lichtmeß

21. März Tag- und Nacht-Gleiche im Frühling

30. April Beltane / Walpurgisnacht

21. Juni Sommerwendfeier

02. August Lughnasad / Kräuterweihe

21. September Tag- und Nacht-Gleiche im Herbst

31. Oktober Samhain / Allerheiligen

21. Dezember Wintersonnwende

Wir gestalten einen Erlebnis-Abend zeitnah zum jeweiligen Jahreskreisfest.