Wesentliches in der Natur erleben
"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar" Antoine de Saint-Exupéry

Natur-Klassenzimmer

Bildung für nachhaltiges Erleben (BNE)  / SCHULWANDERN – LERNEN IM FREIEN

 

Die Schüler und Schülerinnen erleben die Natur unmittelbar, entdecken Artenvielfalt, bewegen sich. Der Blick wird geöffnet für die Zusammenhänge, Einflüsse und Abhängigkeiten in der Natur. Das Interesse am Lernen und forschen wird geweckt. Außerschulische Lernerfahrungen verbunden mit Bewegung und gemeinsamem Naturerleben wirken sich zudem positiv auf das Lernen allgemein und das soziale Miteinander in der Schule aus.

 

 

 

Mögliche Themen & Inhalte:

Wild- / Wald-Tiere. Baumbestimmung & Pflanzen-Kunde. Lebensräume erforschen. Survival-Knigge.

Es ist auch denkbar, den Förster zu besuchen, um ihm und seinen Waldarbeitern über die Schulter zu schauen oder selbst Hand anlegen bei nützlichen Projekten oder Mithilfe bei der Obst-Ernte…

 

Ziel:

Lernen einmal anders, nachhaltige Natur-Erlebnisse, Neues entdecken & erforschen, Natur mit allen Sinner erleben, Achtsamkeit für sich selbst & die Natur entwickeln, die Mitschüler auf eine andere Art und Weise erleben, des WIR-Gefühl stärken.

 

Jahreszeit:

Diese Veranstaltung kann im Prinzip in jeder Jahreszeit stattfinden. Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Reiz & Themen-Möglichkeiten. Am besten eignen sich jedoch die Sommer-Monate.

 

Gruppen-Größe:

Eine Schulklasse + Lehrer/in bis zu 20 Schüler/innen. Größere Gruppen nach Absprache möglich.

 

Mögliche Projekte / Rahmenbedingungen:

Klassenausflug. Projekt-Tage. Natur-AG. Ergänzung / Erweiterung zum Unterricht. BNE.

 

Wetter:

Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter draußen statt.

 

Dauer:

Nach Absprache. ½ Tag. Ganzer Tag. Regelmäßiger Turnus.

 

Preisbeispiel  pauschal je Schulklasse:

ganzer Tag € 300 (zuzgl. MwSt.) halber Tag € 200 (zuzgl. MwSt.) 

Abweichungen Je nach zeitlichem Rahmen, Thema, Ort & Klassen-Größe möglich. 

Gerne erstelle ich ein individuelles Angebot.