Wesentliches in der Natur erleben
"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar" Antoine de Saint-Exupéry

Über mich: 

Als Kind liebte ich es im Wald zu spielen, Hütten zu bauen, an einem Bach zu träumen, durchs Laub zu schlurfen, die Sonne auf die Haut scheinen zu lassen... Das Wort "waldbaden" gab es damals noch nicht und doch war es genau das. Meine Fantasie wurde angeregt durch verschiedene Gegebenheiten in der Natur. Ich war kreativ mit Blättern, Ästen, Erde, Steinen & Wasser. Heute? LandArt.  

Wenn ich joggen gegangen bin, habe ich mich manchmal anschließend auf eine Brücke gesetzt, den Gedanken freien Lauf gelassen und gespürte, dass sich in meinem Kopf und in meinem Körper was verändert. Damals wusste ich noch nichts von einem Biophilia-Effekt, ich hab es einfach gemacht. 

Sehr oft habe ich mich an verschiedenen Orten zu verschiedenen Stellen treiben lassen. Ich habe gespürt, dass unterschiedliche Orte in der Natur unterschiedliche Gefühle in mir wachkitzeln. So hat mich zum Beispiel ein Platz mehr inspiriert kreativ zu werden, ein anderer animierte mich zum Träumen und genießen, an einem anderen fühlte es sich so leicht und spielerisch an, dass ich Lust hatte, zu tanzen. Wenn ich auf einer Anhöhe stehe, fühlte es sich anders an, als mitten im Wald oder in einem tiefen Tal. Heutzutage werden Worte wie Geomantie, Landschafts-Fengshui für dieses Phänomen verwendet. Wir reden auch über Kraftorte.

 Ja, diese kindlichen Spielereien sind heute wieder von nutzen. Wenn es darum geht dem Alltagsstress zu entfliehen. Mittlerweile ist es wissenschaftlich bestätigt, dass die Natur Selbstheilungskräfte in uns aktiviert, besonders dann, wenn es mit einer leicht sportlichen Tätigkeit einhergeht. Um hier auch eine gute Unterstützung für andere zu sein, habe ich mich in unterschiedlichen Bereichen schulen lassen. 

 

Auf meinem Weg bis zum heutigen Tag gab es natürlich viele Ausbildungen, Wegbegleiter und verschiedene Stationen. Einige davon möchte ich hier nennen: 

 

 

Tourismus 

In meinem Erstberuf habe ich viele Erfahrungen gesammelt: bei der Tourist Information, in Spanien, in der Schweiz, in der Gastronomie und Hotellerie, in einer Kongress-Agentur, im Tourismus-Marketing, im Event-Management, in der Reise-Planung und im Hotel-Einkauf.

Meine erlernten Berufe: Reiseverkehrskauffrau Fachrichtung Huren Fremdenverkehr, Touristikfachwirtin, Qualitäts-Coach im Rahmen der Service Initiative Baden-Württemberg, Berufsbildnerin und Lehrlingsbetreuerin in der Schweiz

 

Erlebnispädagogik und Naturerlebnispädagogik 

In dem handlungsorientierten Ansatz der Erlebnispädagogik geht es darum Kopf, Herz und Hand miteinander in Einklang zu bringen. Über verschiedene Erlebnisse kommen wir wieder voll und ganz in der Gegenwart an. Darüber hinaus lehrt uns die Naturerlebnispädagogik einen achtsamen Umgang mit der Natur.

Ich habe die Ausbildung zu Erlebnispädagogin bei EOS in Freiburg und die Weiterbildung zur Schul-Wanderführerin bei der WanderAkademie gemacht.

 

YoBEKA 

Auf der Grundlage von Yoga ist dies ein wundervolles Programm speziell für Kinder, um Aufrichtung, Körperhaltung, innere Ruhe, Konzentration, Entspannung, Achtsamkeit und Bewegung zu trainieren.

Als zertifizierte YoBEKA-Trainerin biete ich spezielle Einheiten für Vorschulkinder, und Grundschulkinder an.

 

QiWalking 

Wie wir TCM (traditionelle chinesische Medizin) und gesundheitsförderndes QiGong mit einem Spaziergang oder einer kleinen Wanderung kombinieren können, zeigt uns diese geniale und zugleich sehr schnell zu lernende Methode.

Ich bin ausgebildete Qi-Walking-Trainerin und biete Kurse sowohl als Einzel-Stunden, als Gruppen-Kurse als auch im Firmenfitness (BGM) an.  

 

Kräuter, Rituale, Kelten 

Alle Bereiche interessieren und faszinieren mich sehr. Deswegen eigne ich mir hier immer wieder Wissen an und besuche zahlreiche Kurse – vor allem im Bereich der Kräuter-Kunde, um mein Wissen stets zu vertiefen.

Zertifikat: schamanische Natur-Rituale anleiten

 

Dozentin 

Ich leite verschiedene Kurse bei der VHS und bin in Waldshut über die im Frauentreffpunkt In Via als Seminarleiterin tätig.

Meine Ausbildung in dem Bereich: Erwachsenbildung und angehende Fachqualifikation Gesundheit  

 

Mental-Training 

Die Magie der Imagination und Gedanken-Kraft. Das, was den Weltmeister vom zweitplatzierten unterscheidet, spielt sich zwischen den Ohren ab. Wie können wir unsere Gedanken konstruktiv in gezielte Bahnen lenken, so dass wir unsere Wunsch-Ziel erreichen?

In diesem Bereich war ich während drei Jahren in aufeinander aufbauenden Kursen im Institut Dr. Minister und wurde eingehend im Bereich Mentaltraining geschult und trainiert.